Origenes

In letzter Zeit bemerke ich immer wieder eine „theologische Höflichkeit“, die Origenes (185-254) fast wie einen „Kirchenvater“ oder „Kirchenlehrer“ respektiert. Als solcher ist er nie offiziell anerkannt worden. Und das hat seine guten Gründe. Das Problem des Origenes ist die … Weiterlesen →

Die initiale Ausbreitung des Christentums verstehen

Ich versuche einen überaus entscheidenden strukturellen – also nicht am persönlichen Talent des Paulus und seiner gleichgesinnten Mitstreiter liegenden – Punkt für das Verständnis des außerordentlichen Missionserfolgs der allerfrühesten Kirche im römischen Reich noch einmal knapp zusammenzufassen: Das Judentum war … Weiterlesen →

Bürger Paulus

Um noch einmal auf den Umgang des Lukas mit Fakten zurückzukommen: War Paulus, wie die Apostelgeschichte mehrfach nachdrücklich behauptet, civis romanus, römischer Bürger, der im gesamten römischen Imperium die ganz besonderen schützenden und befreienden Vorrechte einer herausgehobenen, vielleicht gar regelrecht „exklusiven“ … Weiterlesen →

„Sühneopfer“

Nicht nur Hans Küng, sondern auch weitere prominente Namen wie Robert Zollitsch, Eugen Biser, Wolfgang Huber, Nikolaus Schneider stehen heute für Kritik an der traditionellen christlichen Sühneopfertheologie und Satisfaktionslehre in der Interpretation des Kreuzestodes Jesu. Die Frage wird unter Theologen … Weiterlesen →

123